Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/37/d24392003/htdocs/modx/core/model/modx/modcachemanager.class.php on line 605
Earth Flight - Blue Hour Confessions | Konzerte Festivals Reviews Fotos NRW Köln Ruhrgebiet

PROFILNEUROTIKER.com

Facebook Banner

Tickets bei eventim.de

VÖ: 04.02.2011
Label:
Recent Records

Benannt nach einem gleichnamigen Song der legendären amerikanischen Underground-Doom-Veteranen Pentagram, befinden sich EARTH FLIGHT seit 2004 auf dem Orbit in der mehrdimensionalen Soundgalaxy aus Alternative Rock, Progressive und Psychedelic sowie einer nicht zu verleugnenden Schlagseite in Richtung Metal. Jetzt startet man mit dem im Tinnitus Studio unter der Ägide von Markus Kühn aufgenommenen „Blue Hour Confessions" zum bemannten Flug durch Raum und Zeit des Rockmusik-Universums richtig durch. Das Album „Blue Hour Confessions" von EARTH FLIGHT ist ab dem 04.02.2011 im Handel erhältlich.

Ein erstes Video zur Single „Deadheads - A Love Song?" wurde eben abgedreht und wird bald veröffentlicht werden.

Die Single sowie auch das Album „Blue Hour Confessions" haben sich in den offiziellen DAT 20 Clubcharts seit mehreren Wochen fest gebissen!

Am 09.02.11 werden EARTH FLIGHT um Sänger Tobi mit zwei weiteren Bands den Hirsch in Nürnberg rocken.

www.myspace.com/earthflight

Das sagt die Presse zum Album "Blue Hour Confessions":

ECLIPSED Februar Ausgabe 11
„Zehn Songs, zehn mal Alternative Rock, zehm mal der Beweis, dass man Songstrukturen nicht sprengen muss, um experimentell zu sein und um von Lied zu Lied immer wieder neue Facetten zu präsentieren."

STATION TO STATION Januar Ausgabe 11
„Ein rockiges Album, das durch gängig hörbar ist und beim öfteren Hören wächst."

METAL.DE
„"Blue Hour Confesssions" ist ein besonderes, facettenreiches Erlebnis von Rockmusik, zwischen Tradition und Moderne pendelnd, dabei locker leicht abhebend. Kommst du mit auf den Flug?"

MUSICHEADQUARTER.DE
„Für Freunde des Genres solide Kost, die sich hinter den bereits etablierten musikalischen Einflüssen, derer zweifelsohne in den Arrangements der einzelnen Songs gedacht wird, nicht zu verstecken braucht."

ALLSCHOOLS.DE
„Hervorragend in Szene gesetzt auch der entspannte Metal Groove, der den Songs innewohnt und das Gerüst für einen nicht zu unterschätzenden Härtefaktor bildet. Trotz der Intensität und der Dichte erdrücken EARTH FLIGHT den Hörer nicht, sondern entführen ihn auf eine individuelle, sehr nachdenkliche Reise."

TERRORVERLAG.DE
„In erster Linie sehe ich bei EARTH FLIGHT und „Blue Hour Confessions" allerdings Parallelen zu Kapellen wie ANATHEMA und PORCUPINE TREE, deren Fans am jüngsten Output der Franken sicherlich auch Gefallen finden werden."

HEAVYHARDES.DE
„Definitiv eine Scheibe, die man sich in Gänze zu Gemüte führen sollte, ..." 

DER HÖRSPIEGEL.DE
„... es entsteht ein mitreißendes Hörerlebnis, bei dem sich das Album mit jedem neuen Hören mehr ins Ohr brennt"

MUSIK IM WESTEN.DE
„Dieser glamouröse, viel instrumentierte musikalische Bombast ist eine der größten Werke, die in den letzten Monaten, wenn nicht sogar Jahren, auf den Markt kam." „Er ist mehr als eine Empfehlung. Er ist ein Muss."

MY REVELATIONS.DE
„Earth Flight passen jedenfalls nahtlos in die Rige aufstrebender deutscher Bands, die sich hinter der internationalen Konkurrenz wirklich nicht verstecken müssen."

MUSIC-SCAN.DE
„Im Ergebnis stehen spannungsgeladene, ereignisreiche Songs zwischen Tradition und Moderne. ...oder einfach nur toller Rock." 

HOOKED ON MUSIC.DE
„Viele bekannte Namen und doch gelingt es EARTH FLIGHT sich als eigenständige und originelle Band mit Tiefgang zu positionieren. Dazu klingt "Blue Hour Confessions" so souverän und abgeklärt, dass man kaum glauben mag, dass es erst das zweite komplette Studioalbum des Quartetts ist."

Quelle: Pressetext (Brainstorm Music Marketing AG)

Hits: 167