PROFILNEUROTIKER.com

Facebook Banner

Taylor McFerrin live im CBE

TAYLOR MCFERRIN im CLUB BAHNHOF EHRENFELD Tickets bei eventim.de

Am vergangenen Montag, den 29.06.2015, lockte uns der CLUB BAHNHOF EHRENFELD in Köln zu sich. Auf dem Programm stand das exklusive und einzige Deutschland-Konzert von TAYLOR MCFERRIN, und das wollten wir uns auf keinen Fall entgehen lassen! Und dies sollte - zu unserem eigenen Erstaunen - unser erster Besuch im CBE sein. Den Club selbst gibt es schon lange, das Programm vom CBE liest sich sehr gut - es bewegt sich größtenteils im Bereich von Hiphop, (Nu-)Jazz, (Neo-)Soul und Artverwandtem. Und vor einigen Monaten eröffnete gleich nebenan das YUCA, welches zum CBE gehört und sich mehr um die elektronische Seite innovativer Musik orientiert. Die beiden Läden sollte man definitiv im Auge halten!

TAYLOR MCFERRIN veröffentlichte im vergangenen Jahr sein Debut-Album mit dem Titel "Early Riser" auf dem renommierten Label Brainfeeder, wofür er massig positive Kommentare erhielt und zurecht dafür gefeiert wurde. Seine Musik ist vielschichtig und bewegt sich sehr gekonnt in den Genres Neo-Soul, Elektronik, Broken Beats und Instrumental Hiphop. Eine wunderbare Melange, die uns sofort zu überzeugen wusste. Dementsprechend - und aufgrund einer Empfehlung eines Freundes, der TAYLOR MCFERRIN schon einmal live in Amsterdam gesehen hatte - hatten wir relativ hohe Erwartungen an das bevorstehende Konzert - und soviel sei schon einmal verraten: diese wurden sogar noch übertroffen!

Kurz bevor wir in Richtung Köln losstarteten schauten wir uns noch die Boiler Room-Aufzeichnung von TAYLOR MCFERRIN aus dem vergangenen Jahr an, und auch davon waren wir hin und weg! Die Erwartungen stiegen weiter an. Und das ist ja oftmals nicht unbedingt zuträglich, wenn die eigenen Erwartungen an ein Konzert bereits so hoch geschraubt sind. "Naja, schauen wir mal..." dachten wir uns. Pünktlich zum Einlass um 20 Uhr erreichten wir das CBE, die Einlass-Schlange erschien übersichtlich und wir gelangten recht schnell auf das CBE-Gelände. Wunderbares sonniges Wetter ließ uns noch auf der Terrasse des CBE bei einem leckeren Kaltgetränk verweilen. Ein DJ sorgte für eine angenehme Beschallung und verkürzte uns die Wartezeit. Insgesamt hatten wir eigentlich mit einem deutlich größerem Ansturm gerechnet, war dies doch das einzige Deutschland-Konzert von TAYLOR MCFERRIN. Doch auch als der Konzert-Saal gegen 21 Uhr geöffnet wurde war dieser zwar relativ gut gefüllt, dennoch hatten wir eigentlich mit einem proppevollem CBE gerechnet - umso angenehmer!

Gegen 21.30 Uhr begann der Voract FloFilz mit seiner Performance. Er mixte an seinem Pult Hiphop-Tracks zusammen und groovte uns und das Publikum nett auf das bevorstehende Konzert ein. Insgesamt machte er seine Sache nicht schlecht, der Sound war gut, die Track-Auswahl auch recht ansprechend. Nach rund 45 Minuten beendete FloFilz sein Set dann und räumte die Bühne für TAYLOR MCFERRIN. 

Der Veranstalter des Abends richtete einige nette Worte ans Publikum und begrüßte TAYLOR MCFERRIN, der einen Tag zuvor seinen Geburtstag gehabt hatte. Das Publikum stimmte direkt zu einem kleinen Geburtstagsständchen ein als er die Bühne betrat, wofür er sich bedankte und seinen Platz hinter seinem Rhodes-Piano und den weiteren Klangerzeugern einnahm. Mit dabei hatte TAYLOR MCFERRIN einen live Drummer, Mr. Marcus Gilmore. Das versprach nochmal mehr ein besonderer Abend zu werden - TAYLOR MCFERRIN und Gilmore wollten einige neue Dinge und Variationen der Songs aussprobieren und mehr oder weniger improvisieren und sehen, was bei rauskommt. Und so startete zunächst TAYLOR, Marcus Gilmore stieg unserer Erinnerung nach beim zweiten oder dritten Song mit ein. 

TAYLOR MCFERRIN wirkte zunächst einigermaßen schüchtern hinter seinen Gerätschaften, doch er brauchte sich absolut nicht zu verstecken! Seine Musik war von Anfang an zum Einen tontechnisch sehr gut abgemischt, die Lautstärke war ebenfalls angemessen und die Klangwelt MCFERRIN's weiß ohnehin zu überzeigen! Er schien das Publikum direkt in seinen Bann gezogen zu haben, die Meute tanzte und schwoofte im Beat MCFERRIN's glücklich beschwingt mit. Und spätestens als TAYLOR MCFERRIN seine Human-Beatbox-Qualitäten präsentierte schien auch der letzte Gast im CBE überzeugt! 

Im Zusammenspiel mit Marcus Gilmore und den Improvisationen wirkten die vom Early Riser-Album bekannten Songs deutlich dynamischer und begeisterten sowohl uns als auch das restliche Publikum. Zwischen jedem Song erhielt MCFERRIN eine ordentliche Portion Applaus und allerorts waren glückliche Gesichter und tanzend-verschwitzte Leiber zu sehen. Die Songs von MCFERRIN reichen von langsameren Stücken hin zu fast schon Drum'N'Bass-Tempo, was durch den Einsatz des Live-Schlagzeugs ordentlich mehr Druck gab und das Tanzbein einfach nicht still bleiben konnte! Zwischendruch ertönten auch schon recht technoide Klänge, die MCFERRIN ordentlich Raum zum Improvisieren lieferten. Im Laufe des Konzertes taute MCFERRIN auch immer mehr auf - man sah in ebenfalls glücklich beseelt hinter seinen Tasten, mal mit einem Lächeln auf dem Gesicht, dann wieder mit verschlossenen Augen tief versunken in seiner Musik, und auch mittanzend, soweit es für ihn hinter seinen Instrumenten möglich war. 

Beim letzten Stück gesellte sich noch eine Dame aus dem Publikum mit auf die Bühne, deren Namen wir leider nicht mitbekommen haben. Sie könnte aber als Gastsängerin mit auf dem Album vertreten sein?! Aber sie machte das Finale des Konzertes noch eimal richtig groß und sang mit voller Inbrunst mit, MCFERRIN und Gilmore waren auch sichtlich begeistert, und das Publikum sowieso!  

Nach circa einer Stunde endete dann das Konzert von TAYLOR MCFERRIN - und es war überragend! Es kommt nicht oft vor, dass wir derart beglückt und "abgetanzt" von einem Konzert kommen! Und auch der CLUB BAHNHOF EHRENFELD versprühte eine sehr angenehme und freundliche Atmosphäre, das Publikum war ebenso toll! Insgesamt also "a night to remember"! Und in der nächsten Zeit stehen noch einige weitere tolle Konzerte im CBE an, also Augen auf!

Ein ganz herzliches Dankeschön für die freundliche Unterstützung vom CLUB BAHNHOF EHRENFELD!

Bericht und Fotos stammen von Marcel Moch

 

2015-06-29 Taylor McFerrin - Club Bahnhof Ehrenfeld

Seite 1 von 1 - 57 Photos in dieser Galerie

 

Kommentare (0)





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:


 

 

Hits: 500